×

Terminvereinbarungen ×

Kieferorthopäde Osnabrück
Rufen Sie uns an:
0541 28588


Nerbas & Bortolussi
Montag – Donnerstag:
8.30 – 12.45 Uhr
und 13:30 – 17:00 Uhr
Freitag:
8:30 – 12:00 Uhr

Wir behandeln Sie gerne auch außerhalb der genannten Zeiten. Vereinbaren Sie mit uns einfach telefonisch Ihren Wunschtermin.


Terminvereinbarungen Termin vereinbaren

Terminvereinbarung

Kieferorthopäde Osnabrück
Rufen Sie uns an:
0541 28588

Behandlung von Kindern und Jugendlichen

Kieferorthopädie für Kinder und Jugendliche

Die reguläre kieferorthopädische Behandlung startet normalerweise zwischen dem 9. und 11. Lebensjahr. Der Zeitpunkt des Beginns ist sowohl von der Gebissentwicklung und dem allgemeinen Entwicklungsstand des Kindes abhängig als auch von der Art und dem Ausmaß der Fehlstellung.

Grundsätzlich gilt: Eine reguläre Zahnstellung ist die Voraussetzung, um Karies, Zahnfleischerkrankungen und Funktionsstörungen zu verhindern und fördert das Selbstbewusstsein der Heranwachsenden.

 

Diagnostik und Behandlung für Kinder und Jugendliche

Am Beginn der Behandlung bei unseren Kieferorthopäden steht die umfassende Diagnostik. Sie beinhaltet die klinische Untersuchung und die Analyse von Gebissmodellen, Röntgenbildern und Fotos. Erst nach deren vollständiger Auswertung erstellen wir einen fundierten Behandlungsplan. Welche Art von Behandlungsapparatur verwendet wird, hängt von der zugrunde liegenden Anomalie ab. Manche leichteren Zahnfehlstellungen können durch herausnehmbare Zahnspangen behandelt werden. Funktionskieferorthopädische Geräte (FKO) beeinflussen bei ausreichender Tragezeit in gewissen Grenzen das Kieferwachstum und korrigieren dadurch eine falsche Kieferlage, zum Beispiel einen starken Rückbiss oder ein Wachstumsdefizit des Oberkiefers.

 

Gemeinsamer Einsatz für optimale Korrekturergebnisse

Als Ihre Kieferorthopäden legen wir Wert auf höchste Präzision bei minimalen Nebenwirkungen.
In unserer Praxis ist die Tragezeit der festen Klammer in der Regel äußerst gering, auch weil eine intensive und zielgerichtete Vorbehandlung durch funktionskieferorthopädische, herausnehmbare Geräte bereits wichtige Korrekturprozesse einleiten kann.
Arbeitet der Patient gut mit und setzt alle Trageanweisungen zuverlässig um, ist in unserer Praxis eine Standzeit der Brackets im Mund von weniger als einem Jahr üblich. Für optimalen Komfort und leichtere Pflege verwenden wir keinerlei festsitzende Apparaturen unter dem Gaumen, unter der Zunge oder auf der Mundinnenseite. Wir können außerdem komplett auf kariesfördernde Bänder (Metallringe) auf den Backenzähnen verzichten, da wir ausschließlich moderne Bracket-Klebetechniken nutzen.
Die festsitzende Multibracket-Apparatur ist den herausnehmbaren Geräten durch eine höhere Präzision und weiterreichende Wirkung überlegen. Bestimmte komplizierte Fehlstellungen können allein und nur mithilfe der festen Klammer korrigiert werden.

 

Maßnahmen gegen wiederkehrende Fehlstellungen

Nach jeder aktiven kieferorthopädischen Behandlung haben die Zähne die Tendenz, in die alte Position zurückzuwandern.
Schiefe, aber auch gerade Zähne verschieben sich ein Leben lang.
Es ist individuell sehr verschieden, wie groß die Gefahr einer wiederkehrenden Fehlstellung ist und hängt hauptsächlich von den auslösenden Faktoren der Fehlstellung ab. Dies können Muskelfehlfunkionen oder schlechte Angewohnheiten (sog. Habits) wie das Zungenpressen sein. Auch genetische Veranlagungen wie zum Beispiel die Zahngröße spielen in diesem Zusammenhang eine Rolle. Die Wiederkehr einer Fehlstellung ist völlig unabhängig von der Wahl des Behandlungsgerätes oder von der Behandlungsdauer. Ein Wiederauftreten der Fehlstellung kann sicher verhindert werden, indem der Patient zum Beispiel eine herausnehmbare Spange in der Nacht trägt. Die optimale Lösung ist jedoch in den meisten Fällen die Befestigung eines Drahtes, unsichtbar an der Innenseite der Frontzähne. Dieser Retainer hat den Vorteil, dass er nicht vergessen oder verloren werden kann und man ihn bei Bedarf viele Jahre an seiner Position belassen kann.

Kieferorthopädische Behandlung für Kinder und Jugendliche? Wir freuen uns über Ihren Anruf unter Tel. 0541 28588.

Nerbas & Bortolussi
Montag – Donnerstag:
8:30 – 12:45 Uhr
und 13:30 – 17:00 Uhr
Freitag:
8:30 – 12:00 Uhr

Wir behandeln Sie gerne auch außerhalb der genannten Zeiten. Vereinbaren Sie mit uns einfach telefonisch Ihren Wunschtermin.


Die behandelnden Ärzte

Kieferorthopädie Osnabrück

„Vier Augen sehen mehr als zwei“
» Mehr lesen